Willkommen in der Selbstgemacht! Community

Selbstgemacht!-Forum:

  • Austausch zu allen Heimwerker-Themen
  • Fragen stellen, Antworten und Tipps erhalten

Selbstgemacht!-Blog:

  • Kreative Ideen entdecken
  • Eigene Projekte teilen

Alles rund um Pflanzen für Zimmer, Balkon & Garten

Zu allen Beiträgen
Auf Thema antworten
Selbermach-Debütant
Beiträge: 1
Registriert: ‎04.08.2017

„kundenfreundlicher“ Marktleiter des OBI Markt Grimma Erfahrungsbericht

[ Bearbeitet ]

Hier mal ein kleiner Erfahrungsbericht, wie im OBI Grimma mit den Kunden umgegangen wird.

Kurz zur Vorgeschichte, da wir gerade bauen haben wir relativ viel Material bei OBI bestellt welches uns direkt auf die Baustelle geliefert werden sollte. Die Beratung während der Bestellung war echt gut und die Verkäufer/Kundenberater in allen Abteilungen sehr freundlich. Es wurde eine Lieferung vereinbart. Der Fahrer sollte sich am Tag der Auslieferung 1h vor Eintreffen bei uns melden.

Am Tag die Auslieferung klingelte dann auch kurz vor 9:00 das Telefon, der Fahrer meldete sich er wäre ab 10 Uhr auf der Baustelle. Ok wir machten uns auf zur Baustelle und warteten. 11:30 immer noch niemand da. Also rief ich den Fahrer an und fragte wann er kommt. Darauf erhielt ich die Antwort wir wären nicht die einzigen Kunden. Ich fragte nach einer ungefähren Zeit da legte er einfach auf. Daraufhin rief ich im Markt an. Dort war man sehr bemüht. Hielt wohl Rücksprache mit der Spedition und teilte mir mit, der Fahrer wäre in einer ¾ - 1h bei uns. Nur 12:30Uhr war immer noch niemand da. Also verbliesen wir erstmal die Baustelle und teilten dies auch OBI mit. Der Fahrer solle sich 1h vor wirklicher Ankunft bei uns melden. 13.30Uhr immer noch nichts Neues also rief ich wieder bei OBI an. Dort wollte man sich kümmern. Rief mich 5 Minuten später wieder zurück. Der Fahrer wäre jetzt an der Baustelle und wenn ich nicht innerhalb von 10 Minuten dort wäre würde er wieder fahren. Also beeilten wir uns.

Wir trafen auf einen sehr unfreundlichen Fahrer. Welcher auch mit seinem LKW durch den Vorgarten unserer Nachbaren gefahren ist. Und dort Schaden auf der Wiese anrichtete.

Zudem wurde auch falsche Ware geliefert. Also wieder bei OBI angerufen. Dort wurde mir für meine Zeit und meine Umstände die falsch geleiferte Ware zu Tauschen ein 50€ Gutschein angeboten. Das nahm ich auch erst einmal an.

Am nächsten Tag fuhr ich dann in den Markt und wollte dort mit dem Marktleiter sprechen. Dieser wurde dann auch gerufen. Kam gleich sehr unfreundlich, was ich den wolle. Ich erklärte Ihm die Vorgänge und wollte die Adresse der Spedition um den Schaden im Vorgarten meiner Nachbaren regulieren zu können. Da wurde er unfreundlich und sagte: Ich solle mich doch an die Verkehrspolizei wenden. Ich bat Ihn Sachlich zu bleiben da wurde sein Ton nur noch unfreundlicher. Als ich Ihm sagte das ich dies im Forum unserer Firma (TOP Kunde bei OBI) erwähnen werde, kam gleich seine Antwort dann bekommen die Mitarbeiter halt keinen Rabatt mehr. Ich denke der Marktleiter Herr Koban sollte echt noch einmal von OBI nachgeschult werden. Andere Kunden schüttelten auch nur den Kopf über sein verhalten. Eine einfache Entschuldigung und wir nehmen Kontakt mit Ihren Nachbarn auf und klären das, hätte uns ja genügt.

Ich möchte aber auch noch erwähnen die Verkäufer waren sehr freundlich und brachten uns auch Verständnis entgegen. Waren auch um eine Lösung bemüht. Nur der Marktleiter sollte sich bewusst sein wir als Kunde sind nicht seine Angestellten und so sollte er auch mit uns umgehen!  

Selbermacher
Beiträge: 97
Registriert: ‎13.01.2017

Betreff: „kundenfreundlicher“ Marktleiter des OBI Markt Grimma Erfahrungsbericht

Was für ein Ärger. Da versteh ich deinen Frust vollkommen. Allein schon die Antwort "dann bekommen die Mitarbeiter halt keinen Rabatt mehr" ist schon dreist. Aber ich finde es gut, dass du trotzdem ein nettes Wort für die Verkäufer übrig hast. Ich hatte noch nie mit dem Marktleiter von dem Obi in meiner Nähe zu tun, aber die Verkäufer sind immer klasse und sehr hilfsbereit.