Selbstgemacht! Der Blog für kreative Projekte

Mitmachen lohnt sich:
Jetzt eigenes Selbermach-Projekt einstellen und mit etwas Glück gewinnen.

Unsere Jury wählt jeden Monat die fünf besten Projekte aus.

  • 1. Platz: 250 EUR OBI Geschenkkarte
  • 2.-5. Platz: je 50 EUR OBI Geschenkkarte

Jetzt registrieren

Alles rund um Pflanzen für Zimmer, Balkon & Garten

Zu allen Beiträgen
0 Gefällt mir
(1)

Rohrdeckenlampe - Pipelamp

Benutzerprofil
von kaufner

Rohrdeckenlampe - Pipelamp

von kaufner am ‎06.02.2017 22:32

Das hier dargestellte Projekt zeigt eine einfach herzustellende Deckenlampe aus Wasserrohren (1 1/4 Zoll) mit Retro-Edison-Lampen als Leuchtmittel. Aufgehängt wird sie an einer Kette an der Decke, angeschlossen wie eine normale Deckenlampe. Dabei wird ausgenutzt, dass der untere Teil mit der Fassung einer Renovierfassung ziemlich gut in ein 1 1/4 " Gewinde passt.


Achtung: Für den Nachbau sollten elektrische Grundkenntnisse vorhanden sein!

 

Vorgehensweise:

  1. Die Unterteile der Renovierfassungen vom Rest trennen (nur Fassung und Kabel werden benötigt, Baldachin entfernen).
  2. Ein Loch von schräg oben in das T-Stück bohren für die spätere Kabeldurchführung. Ein weiteres Loch direkt senkrecht oben bohren für die Ringhaken, passendes Gewinde schneiden.
  3. Fassungen in die zwei 1 1/4" Rohr 90° Winkel einkleben (Loctite oder ähnlicher Sekundenkleber) - möglichst gerade ausrichten. Kabel dabei aus dem Ende herausführen.
  4. Das gleiche bei dem 1 1/4" Rohr T-Stück machen.
  5. Rohrstücke mit den Muffen verbinden und alle Kabel in die Mitte führen (Position des T-Stücks).
  6. Jetzt wirds fummelig: Im T-Stück alle 3 Leitungen der 3 Lampen miteinander verbinden (am besten Wago-Klemmen) und alle Klemmstellen gut isolieren (Isolierband oder Schrumpfschlauch). Vorsichtig mit den Isolierungen an den scharfkantigen Rohrgewinden, lieber ein wenig mehr Schrumpfschlauch spendieren.
  7. Zuleitung in das zuvor schräg oben gebohrte Loch einführen und mit Wago-Klemmen verbinden.
  8. Zur Sicherheit den PE (grün-gelb) Leiter der Zuleitung mit einer weiteren kleinen Schraube mit dem T-Stück verbinden um das Gehäuse (Rohr) mit der Erde zu verbinden (habe ich ebenfalls innen im T-Stück gemacht - Kabelschuh, Loch bohren, Schraube, Scheibe, selbstsichernde Mutter).
  9. Ringhaken in das zuvor geschnittene Gewinde einschrauben.
  10. Kette ablängen und mit einem bzw. zwei Schnellverschlüssen an Lampe und Deckenhaken befestigen.
  11. Zuleitung durch Kette fädeln und in einem Deckenverteiler anklemmen (ACHTUNG: Sicherung dafür vorher entfernen/ausschalten und vorher Spannungsfreiheit feststellen!).
  12. Leuchtmittel einschrauben (E27) - beliebig, bei mir wie auf den Bildern zu sehen Glühfadenlampe, gibt es auch als LED - muss jeder selbst entscheiden, welches Licht und welche Optik gefällt.

 

Viel Spaß beim Nachbauen

CK

Material:

Folgendes wird mindestens benötigt:

  • 2x Winkel 1 1/4" 90 Grad
  • 2x Muffe 1 1/4" Innengewinde-Innengewinde
  • 2x Rohrnippel 1 1/4" Aussengewinde-Aussengewinde
  • 1x T-Stück 1 1/4" IG-IG-IG
  • 3x Renovierfassung E27 (Durchmesser Fassung prüfen)
  • 3x E27 Glühlampe/LED
  • 1x Ringschraube M8
  • 1x Zuleitung H03VV-F 3x0,75 oder höherer Querschnitt
  • 1x Schraube+Scheibe+Mutter+Kabelschuh für PE-Verbindung
  • 5x Wago-Klemmen (3er) für flexible Leitungen
  • x Meter Stahlkette
  • 2x Schnellverschluss
  • 1x Deckenhaken+Dübel
  • 1x Deckenverteiler+Dübel+Schrauben
  • Sekundenkleber

Kosten für die Lampe komplett so wie sie hier zu sehen ist: Ca. 80€