Willkommen in der Selbstgemacht! Community

Selbstgemacht!-Forum:

  • Austausch zu allen Heimwerker-Themen
  • Fragen stellen, Antworten und Tipps erhalten

Selbstgemacht!-Blog:

  • Kreative Ideen entdecken
  • Eigene Projekte teilen

Alles rund um Pflanzen für Zimmer, Balkon & Garten

Zu allen Beiträgen
Auf Thema antworten
Selbermach-Geselle
Beiträge: 3
Registriert: ‎09.12.2014

Balkonpflanzen für den Ostbalkon

Lieber Obi-Pflanzenfreund,

ich habe eine Wohnung mit Ostbalkon bezogen und möchte mir diesen gemütlich machen.

Ich habe mir nun solche Bridge-Töpfe ( Höhe: 27 cm
Durchmesser: 30 cm) in anthrazit und weiß gekauft und möchte diese schön bepflanzen, welche Pflanzen würden sie mir, gerne auch ein paar Winterharte, empfehlen?

Viele Grüße aus Freiburg

Community Berater
Beiträge: 498
Registriert: ‎25.02.2015

Re: Balkonpflanzen für den Ostbalkon

Pflanzen lieben Morgensonne! Insofern kann ich Ihnen eine große Auswahl geeigneter Pflanzen empfehlen, liebe Balkongärtnerin!

Bei den Bridge-Töpfen sollten Sie darauf achten, dass der Wurzelballen der Pflanzen nicht zu groß ist, weil sie sonst nicht gut in den schmalen Pflanzraum der Töpfe passen. Also besser mehrere kleine Pflanzen hineinsetzen, die sich dann gut entwicklen werden.

Wenn Sie sich das ganze Jahr über an einem prächtig blühenden Balkonkasten erfreuen möchten, kommt eine Bepflanzung aus strukturbildenden Gewächsen infrage, die dauerhaft im Gefäß bleiben können und einer saisonal wechselnden Besetzung von einjährigen, üppig blühenden Saisonpflanzen.

Als Strukturbildner können Sie z. B. Gräserstauden wie Seggen wählen oder Blattschmuckgewächse wie Gunderman, Purpurglöckchen oder Buntnessel. Diese kommen gut zurecht, wenn sie nicht den ganzen Tag von der Sonne verwöhnt werden und sie bleiben das ganze Jahr über attraktiv, nicht nur während der Blütezeit. Zu Anthrazit und Weiß passen natürlich auch edle Blattschmuckpflanzen wie dunkellaubige Ipomoea oder silbriglaubiges Helichrysum oder Santolina.

Lange Freude haben Sie an Fuchsien und Begonien. Elfensporn (Diascia) und Elfenspiegel (Nemesia), Vanilleblume (Heliotropium) oder Fleißige Lieschen (Impatiens walleriana) eignen sich ebenfalls für Standorte, die nicht den ganzen Tag besonnt sind. Toll ist auch Euphorbia ‘Diamond Frost', ein Wolfsmilchgewächs mit vielen kleinen weißen Blüten, das herrlich duftig wirkt und lange blüht. Männertreu (Lobelia) sorgt für knallige Blau-Effekte, wenn Sie lieber Pastellfarben mögen kommen z. B. Sutera Nova-Sorten (Schneeflockenblume) infrage. Im Herbst tauschen Sie die Sommerblüher gegen Glockenheide, verschiedenfarbige Herbstastern, Stacheldrahtpflanze (Calocephalus)  oder Silberblatt und Chrysanthemen aus.

Kennen Sie schon den OBI Balkonkastenplaner? Den könnten Sie dafür ebenfalls prima nützen! 

Viel Freude an der Blütenpracht!

Selbermacher
Beiträge: 110
Registriert: ‎26.06.2016

Betreff: Balkonpflanzen für den Ostbalkon

Welche hast du denn am Ende genommen ?
Gelegenheits-Selbermacher
Beiträge: 19
Registriert: ‎10.04.2017

Betreff: Balkonpflanzen für den Ostbalkon

Ich bin seit letztem Jahr großér Fan von Bananen!

Habe mir letztes Jahr im Oktober eine gekauft und die wächst wie sonst nix... Gibt man ein bisschen was für aus aber es lohnt sich und die Pflege ist einfacher als so mancher denkt!

Highlighted
Selbermach-Geselle
Beiträge: 2
Registriert: ‎08.08.2017

Betreff: Balkonpflanzen für den Ostbalkon

Aber braucht man für Bananen nicht ein super sonniges Plätzchen?

 

Unser Balkon liegt (leider) die meiste Zeit des Tages bis auf die Abendstunden im Schatten. Ich kann mir vorstellen das das nicht ausreichend ist für eine Bananenpflanze?